Unsere Herkunft und Besonderheiten

Der Gerhard Kiersch Verein wurde im November 1995 durch ehemalige Teilnehmer am deutsch-französischen Studienzyklus in Politik- und Sozialwissenschaften unter der Schirmherrschaft des ehemaligen französischen Botschafters in der Bundesrepublik Deutschland, Herrn Serge BOIDEVAIX, sowie des Bundesministers a.D., Herrn Hans-Dietrich GENSCHER, gegründet.

Benannt wurde der Verein nach dem 1994 verstorbenen Politikwissenschaftler und Frankreichforscher Prof. Dr. Gerhard KIERSCH, der zehn Jahre zuvor die Kooperation zwischen dem Otto-Suhr-Institut (Fachbereich Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin) und dem Pariser Institut d'études politiques (Sciences Po) eingeleitet hatte.

Die Besonderheit dieses binationalen Vereins liegt darin, dass er in Ermangelung eines europäischen Vereinsrechts juristisch aus zwei Vereinen, einem deutschen (Gerhard Kiersch Verein e.V.) und einem französischen (Association Gerhard Kiersch), besteht. Beide verfügen jedoch über dieselbe Satzung, dieselben Organen und denselben Vorstand und verschmelzen auf diese Weise zu dem Association Gerhard Kiersch Verein (AGKV).

Auch unsere Aktivitäten finden sowohl in Berlin und Paris als auch Brüssel statt. Mehr dazu unter "Unsere Zielsetzung".